• slideshow-image06
  • slideshow-image07
  • slideshow-image01
  • ura slide02
  • ura slide03
  • ura slide04
  • ura slide05

Newsletter

URA zeigt den Kurs

Support von Controlling & Riskmanagement

Neu: Einmaliges Benchmarksystem fĂŒr die Bilanzkennzahlen mit Branchen-Benchmarking und Report nach „Volleingabe“ der Jahresabschlussdaten - elektronisch oder manuell. Ein webbasierter Rating Service in höchster QualitĂ€t der URA Rating Factory. Die URA Traffic Light Score Card liefert valide Kenntnis ĂŒber das Unternehmensrisiko, die Ausfallwahr-scheinlichkeit bzw. die BonitĂ€t von GeschĂ€ftspartnern, Liefe-ranten und Kunden, wie auch des eigenen Konzerns und der Töchter.

PdfNeuer URA Rating Service

 

 


 

PdfBilanzkennzahlen benötigen Benchmarks

 


 

Pressemitteilung vom 17. Februar 2016:

Im Rahmen unseres Monitorings fiel folgende interessante Entwicklung auf:

RĂŒckgang weiterer 12 Anleihekurse auf unter 80% in 2016. Dies ist auch ein Zeichen der allgemeinen Verunsicherung der Investoren im Hinblick auf die Refinanzierung einiger Anleihen, hervorgerufen durch neuere Insolvenzen sowie bereits beschlossene bzw. geplante Änderungen der Anleihebedingungen (von den 55 von URA noch beobachteten Anleihen notieren z.Zt. insg. 20 unter 80%, 7 hiervon sogar unter 60%):

ALNO, Ekosem I+II, KTG Agrar II+III, Neue ZWL I+II, Royalbeach I, Gebr. Sanders II, SANHA, Smart Solutions Holding (neuer Name der Sympatex Holding), Steilmann I.

Anlagen in dieser Mail: ausfĂŒhrlicher Monitoring-Bericht zur Anleihe I (2011/2016) von Semper idem Underberg (steht im April 2016 zur Refinanzierung an), aktuelle Liste des URA Research.

Monitoring: unverÀnderte URA-Beurteilung

BestĂ€tigt wurden zuletzt – nach neuen Finanzberichten –  die URA-Beurteilungen fĂŒr folgende 6 Anleihen: 3 Haken fĂŒr Bastei LĂŒbbe und posterXXL, 1 Haken fĂŒr SANOCHEMIA, Semper idem Underberg I und Textilkontor Seidensticker sowie der fehlende Haken fĂŒr LaurĂšl.

Monitoring: verschlechterte URA-Beurteilung

Ekosem I+II:

Die beiden Anleihen der Ekosem-Agrar GmbH haben sich von knapp 1 auf 0 „URA-Haken“ verschlechtert: geplante Anleihen-Prolongation um 4 Jahre, somit keine fristgerechte RĂŒckzahlung; Herabstufung durch Creditreform von B- auf CCC.

Neue ZWL I+II:

Die beiden Anleihen der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH haben sich von 2 auf 1 „URA-Haken“ verschlechtert: RĂŒckgang der Eigenkapitalquote von 17% auf 13%, Verzögerungen bei der NeugrĂŒndung in China, ca. 80% des Umsatzes mit dem in einen „Abgas-Skandal“ verwickelten VW-Konzern, große Bedeutung des China-GeschĂ€fts fĂŒr die insbesondere durch hohe Nachrangdarlehen verbundene Schwestergesellschaft NZWL International GmbH, Herabstufung durch Creditreform von B+ auf B.

Royalbeach I:

Die erste Anleihe der "Royalbeach" Spielwaren und Sportartikel Vertriebs GmbH hat sich von ganz knapp 2 auf 1 „URA-Haken“ verschlechtert: RĂŒckzahlung (Oktober 2016) der Anleihe I scheint momentan noch nicht gesichert; die Anleihe II sollte v.a. zur Refinanzierung der Anleihe I (13,8 Mio.) dienen. Das Anlegervertrauen scheint gestört (Kurs unter 80% gefallen). 
Der Zusatz „watch“ wurde beibehalten, da ĂŒber den aktuellen Zeichnungsstand der Anleihe II (Anfang Dezember 2015 nur 3 von geplanten 25 Mio. platziert) nichts bekannt ist.

Rudolf Wöhrl:

Die Anleihe  der Rudolf Wöhrl AG hat sich von 2 auf 1 „URA-Haken“ verschlechtert: im GJ 7-2015 weitere Verschlechterung der Bondspezifischen Kennzahlen lt. DVFA (ungĂŒnstige Witterung, gesunkene Kundenfrequenz in den Filialen), deutliche Verfehlung der eigenen Prognosen (u.a. hoher Verlust nach Steuern, anstelle der geplanten Ergebnissteigerung lt. GeschĂ€ftsbericht 7-2014 bzw. der geplanten Ergebnisstagnation lt. Halbjahres-Bericht 01-2015).

Monitoring: unter besonderer URA-Beobachtung („watch“)

KTG Agrar II+III:

Die beiden Anleihen der KTG Agrar AG haben unverĂ€ndert ganz knapp 1 „URA-Haken“, da aufgrund der bisherigen Veröffentlichungen davon ausgegangen wird, dass das Unternehmen die eigenen Prognosen fĂŒr 2015 erfĂŒllt. Jedoch wurde die Bewertung mit dem Zusatz â€žwatch“ versehen, da KTG Agrar in der Vergangenheit die eigenen Ziele nicht immer erreicht hat. Die Kurse der 2. und v.a. der 3. Anleihe notieren wegen der Verunsicherung der Investoren – speziell nach der Insolvenz von German Pellets – unter 80%, obwohl das Unternehmen am 2. und 16. Februar versucht hat, die Investoren mit 2 „Briefen an die Anleger“ (profitables Wachstum, hohe stille Reserven) zu beruhigen (deshalb zwischenzeitliche Kurserholungen).

Monitoring: Beobachtung durch URA beendet

Nicht mehr von URA beobachtet werden die Anleihen von friedola Holzapfel (Insolvenzantrag am 23.12.2015), German Pellets (Insolvenzantrag am 10.2.2016) und MAG IAS (planmĂ€ĂŸige Tilgung am 8.2.2016).

Monitoring Ihres Portfolios

Sie können fĂŒr Ihre Mandanten bzw. fĂŒr die von Ihnen verwalteten Portfolios eine individuelle Peergroup zusammenstellen und uns mit dem Monitoring beauftragen. Unmittelbar nach Veröffentlichung der GeschĂ€fts-, Halbjahres- oder Quartalsberichte und eventueller Ad-hoc Mitteilungen der Emittenten wird das aktuelle Zahlenwerk durch unsere erfahrenen Analysten einer kritischen Analyse unterzogen. Sie werden schnellstmöglich und ĂŒbersichtlich per Email informiert.

Aktualisiertes URA Research

In der Anlage erhalten Sie die aktuelle Liste aller durch URA Research geprĂŒften Emissionen von Mittelstandsanleihen. FĂŒr die mit dem regelmĂ€ĂŸig aktualisierten URA Emissions Check beurteilten Emissionen werden Analysen der wesentlichen Bewertungskriterien zeitnah durchgefĂŒhrt und zu einer Gesamtnote aggregiert.

 

PdfURA Monitoring vom 16.2.2016: Semper idem Underberg Anleihe I (2011/2016) 

 PdfListe der durch URA geprüften Emissionen von Mittelstandsanleihen - Stand 17.2.2016

 

Suchen

Banner

Banner02


Banner03

NEWSLETTER

Melden Sie sich fĂŒr unseren Newsletter und bleiben sie aktuell mit den neusten Angeboten